TU Dresden





Der Lehrstuhl für politische Theorie und Ideengeschichte, Institut für Politikwissenschaft, Philosophische Fakultät
Ein Forschungsschwerpunkt der MitarbeiterInnen des Lehrstuhls für politische Theorie und Ideengeschichte der TU Dresden ist die empirische Analyse von Protest- und Empörungsbewegungen wie Pegida und deren kulturwissenschaftliche Deutung. Zudem finden seit Jahren Forschungen zu Migration, Zuwanderung und Integration statt. In diesem Feld widmet sich ein besonderer Schwerpunkt der Figur des Flüchtlings in der politischen Theorie.